150128

Gerücht: Erster deutscher Apple Store in München

05.03.2007 | 10:58 Uhr |

Einem Pressebericht zufolge wird Apple sein erstes firmeneigenes Ladengeschäft bis Ende kommenden Jahres in der Münchner Innenstadt eröffnen.

Das berichtet die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf Immobilienkreise. Der kommende Store soll demnach in einem Neubau auf der Rosenstraße 1 entstehen, das wäre direkt am Marienplatz . Auf der "Wiwo"-Website ist sogar schon ein Architektenentwurf mit Apple-Logo zu sehen.

Apple hat bislang gut 160 eigene Geschäfte eröffnet, die meisten davon in den Vereinigten Staaten. Europa wurde dabei bislang - vermutlich auf Rücksichtnahme auf die Fachhandelspartner, von denen in Deutschland vor allem Gravis hervorzuheben wäre - eher stiefmütterlich behandelt. Es wird aber erwartet, dass Apple hierzulande etwa eine Handvoll Stores eröffnen wird. Als weitere Standorte sind unter anderem Berlin und Frankfurt im Gespräch. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
150128