23.11.2011, 20:05

Michael Söldner

Apple iTV-Gerücht

Arbeitet Apple mit Sharp an iTV-Projekt?

©apple.com

Aus der Zusammenarbeit zwischen Apple und Sharp könnten nicht nur neue Displays, sondern auch ein Gerät namens Apple iTV entstehen.
Nachdem sich das Verhältnis zwischen Apple und Samsung in den letzten Monaten verschlechtert hat, könnte künftig Sharp als Display-Lieferant für die Bildschirme neuer Smartphones und Tablets in die Bresche springen. Daneben tauchte nun auch ein Gerücht über eine mögliche Zusammenarbeit auf, die ein Gerät namens iTV betreffen.

Beim iTV-Player soll es sich um die von Apple geplante Revolution der Fernsehgeräte handeln, um die sich derzeit schon viele Gerüchte ranken. Sharp wird diesbezüglich als Lieferant für die notwendigen TFT LCD Displays gehandelt. Die iTV-Geräte von Apple könnten weiterhin nicht wie erwartet erst Ende 2012 in den Handel kommen, sondern bereits Mitte des nächsten Jahres.
Schon länger gab es Gerüchte über einen Einstieg von Apple in das lukrative Geschäft mit Fernsehgeräten. Speziell die vom iPhone 4S bekannte Sprachsteuerung Siri würde sich als Alternative zu herkömmlichen Fernbedienungen anbieten und die Interaktion mit dem iTV-Gerät in Zukunft komplett umgestalten. Grundlage für diese Spekulationen bot die offizielle Biografie des kürzlich verstorbenen Apple Firmenchefs Steve Jobs, der einige diesbezügliche Andeutungen gemacht haben soll.

Ob es jedoch wirklich zu einer Ausweitung der bisherigen Apple-Produkte auf TV-Geräte kommen wird, bleibt fraglich. Auch andere Hersteller, wie beispielsweise Sony, haben sich bereits mit den Möglichkeiten alternativer Steuerungen für Fernseher beschäftigt.
 
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1190404
Content Management by InterRed