Gerücht

Apple produziert 40 Mio. iPhone 5 im 4. Quartal 2012

Donnerstag, 01.11.2012 | 14:06 von Michael Söldner
© apple.com
Apple soll für das vierte Quartal 2012 eine Produktion von 40 Millionen iPhone-5-Smartphones geplant haben.
Die Nachfrage nach dem neuen iPhone fällt offenbar sehr groß aus. Quellen, die mit der Fertigung des Smartphones vertraut sind, haben nun konkrete Produktionszahlen zu Apples neuem iPhone 5 genannt. Demnach sollen im November 13 bis 14 Millionen Geräte gefertigt werden, für den Dezember plane Apple weitere 16 bis 18 Millionen iPhone-5-Smartphones ein.

Im August und September kam es durch Probleme bei den Zulieferern zu Engpässen, damit verbunden wurden auch Bedenken laut, dass Apple seine angepeilten Absatzzahlen im vierten Quartal 2012 nicht einhalten könnte.

Die Produktionszahlen der Zulieferer konnten nun jedoch hochgefahren werden, so dass die für dieses Jahr prognostizierten 40 Millionen Exemplare des iPhone 5 voraussichtlich doch noch vom Band laufen können.



Für das erste Quartal des kommenden Jahres gehen Analysten von einer weiteren Steigerung der Nachfrage aus. Ob diese Erwartungen auch die Talfahrt der Apple-Aktie aufhalten können, bleibt abzuwarten. Nach dem Höchststand der Aktie von 540 Euro im September fiel das Wertpapier trotz der Ankündigung neuer Smartphones und Tablets kontinuierlich auf aktuell 460 Euro.

Das iPhone 5 im Test-Video
Das iPhone 5 im Test-Video
Donnerstag, 01.11.2012 | 14:06 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1623417