08.12.2011, 19:01

Denise Bergert

Gerücht

Apple plant iMac mit TV-Funktionen

©Apple

Als Vorbote für seine iTV-Produktlinie will Apple Gerüchten zufolge Anfang 2012 einen iMac mit integriertem Apple TV auf den Markt bringen.
Um potenzielle Kunden auf den Release der ersten Apple-Fernsehgeräte einzustimmen, plant Apple für das nächste Jahr eine erweiterte Version seiner iMacs, die mit dem Medienspieler Apple TV ausgestattet werden sollen. Das behauptet zumindest der Wedge-Partners-Analyst Brian Blair in einer aktuellen Mitteilung.

So könnten ab Mitte 2012 alle Geräte der iMac-Serie über ein integriertes Apple TV verfügen. Entsprechende 27-Zoll-Modelle wären den Angaben zufolge für Einsteiger interessant. Mit den neuen iTVs könnte sich Apple dann auf dem 32-Zoll-Markt etablieren und sich später von 42 über 50 bis hin zu 55 Zoll steigern. Erst Anfang der Woche gab es neue Mutmaßungen, denen zufolge, Apple drei unterschiedliche Größen für seine neuen Fernseh-Geräte in Betracht zieht. Diese sollen von 32 bis 55 Zoll reichen.
Glaubt man anderen Gerüchten, die bereits seit einigen Wochen anhalten, verfügen die so genannten iTVs außerdem über die neue Spracherkennungssoftware Siri, die auch aktuell im iPhone 4S zum Einsatz kommt. Damit könnte das Fernseh-Menü mit Sprachbefehlen navigiert werden. Eine offizielle Bestätigung der Geräte seitens Apples steht jedoch noch immer aus.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1215609
Content Management by InterRed