Gerücht

Apple plant eigenen TV-Streaming-Service

Freitag den 02.03.2012 um 17:01 Uhr

von Denise Bergert

Bereits zum Weihnachtsgeschäft 2012 soll den Mutmaßungen zufolge ein neuer TV-Streaming-Service aus dem Hause Apple online gehen.
Apple arbeitet derzeit mit Hochdruck an der Fertigstellung eines eigenen TV-Streaming-Dienstes mit Abo-Service. Das will die New York Post aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Bei seinen Bemühungen stößt der US-Konzern den Angaben zufolge jedoch auf zunehmenden Widerstand seitens der Inhalte-Anbieter. Eddie Cue von Apple führe demnach bereits seit mehreren Monaten Gespräche mit Content-Providern. Die Vorgabe, dass Apple allein über das Preismodell seines Dienstes bestimmen will, stößt aber nicht auf Gegenliebe.

Ähnliche Reibungspunkte gab es in der Vergangenheit bereits mit Magazin-Verlegern und Musik-Konzernen. Die Unternehmen lassen sich in Hinblick auf ihre Preispolitik sowie die Auswahl der Streaming-Inhalte nicht gern bevormunden. Ob es Apple schafft, seine Verhandlungspartner bis Ende 2012 doch noch für sein Streaming-Angebot zu begeistern, bleibt abzuwarten.

 

Dem aktuellen Bericht zufolge will Apple ganze TV-Kanäle in Form von Apps anbieten, die dann unter anderem auf Apples Set-Top-Box Apple TV oder den mutmaßlichen Apple-Fernseher genutzt werden können. Ob die unterschiedlichen Apps ähnlich wie bei Kabel-Anbietern auch als Bundles verfügbar sein werden ist noch unklar. Eine offizielle Bestätigung seitens Apple steht ebenfalls noch aus.

Apple TV - der Ipod fürs Wohnzimmer
Apple TV - der Ipod fürs Wohnzimmer

Freitag den 02.03.2012 um 17:01 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1374271