1068054

Apple deutet iPhone-5-Release im September an

20.07.2011 | 18:01 Uhr |

Wie Apple auf seiner heutigen Investoren-Konferenz bekannt gab, plant das Unternehmen für September eine große Veröffentlichung. Gerüchten zufolge, könnte es sich dabei um das iPhone 5 handeln.

Aufgrund der fehlenden iPhone-5-Ankündigung im Juni 2011, überschlagen sich die Gerüchte um das Smartphone seit mehreren Wochen. Einige Zulieferer deuten einen Herbst-Release an, während brancheninterne Quellen auf einer verspäteten Veröffentlichung im ersten Quartal 2012 beharren. Heute gab Apple selbst, neuen Anlass zu Spekulationen. Im Rahmen der Bekanntgabe der aktuellen Apple-Quartalsergebnisse, bestätigte CFO Peter Oppenheimer, dass Apple für September 2011 eine Produktveröffentlichung plane, die das dritte Quartal entscheidend beeinflussen werde.

iPhone 5 - alle Gerüchte im großen PC-WELT Check

Gerüchten zufolge, könnte es sich dabei um das lang erwartete iPhone 5 handeln. Denkbar wären jedoch auch ein neues Mac-Modell oder eine überarbeitete Apple-TV-Ausführung. Außerdem erwartet die Branche mit dem iPad 3 eine neue Version des beliebten Apple-Tablets.

Erst am vergangenen Montag hatte das chinesische Magazin Sohu behauptet, dass das iPhone 5 unter massiven Überhitzungproblemen leide. Ursache dafür sei die geplante Implementierung des neuen A5-Prozessors, der bereits im iPad 2 zu finden ist. Den Mutmaßungen zufolge, soll die Hardware nun schnellstmöglich auf den A6-Prozessor umgestellt werden. Apple hat bislang keine Stellung zu den Mutmaßungen bezogen. Mit einer offiziellen Ankündigung ist wohl erst im August 2011 zu rechnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1068054