Gerücht

Apple-Fernseher soll in drei Größen erhältlich sein

Dienstag den 06.12.2011 um 19:28 Uhr

von Denise Bergert

Apples erste TV-Gerätefamilie soll den Mutmaßungen zufolge ab Ende 2012 in drei unterschiedlichen Größen erhältlich sein.
Obwohl Apple bislang noch nicht offiziell bestätigt hat, dass das Unternehmen an einem eigenen Fernsehgerät arbeitet, lieferte die Biografie des verstorbenen Firmenchefs Steve Jobs doch einige Hinweise auf den so genannten iTV . Die Gerüchteküche steht seit dem Erscheinen des Buchs vor wenigen Monaten nicht mehr still. Immer neue Hinweise scheinen die Existenz des TV-Projekts bei Apple zu bestätigen.

Das australische Magazin SmartHouse will aus japanischen Branchen-Quellen nun neue Details zu Apples Plänen erfahren haben. So werkelt der iPhone -Hersteller angeblich gleich an drei unterschiedlichen Modellen, deren Größen von 32 bis 55 Zoll reichen. Den Gerüchten zufolge sei ein großes japanisches Unternehmen bereits mit der Produktion betraut worden. Mit der Veröffentlichung ist vermutlich bereits Ende 2012 oder Anfang 2013 zu rechnen.
Nachruf: Meilensteine im Leben von Steve Jobs
Nachruf: Meilensteine im Leben von Steve Jobs

Laut mehreren Berichten wird Apple seine Fernsehgeräte mit der Sprachsteuerung Siri ausstatten , die im aktuellen iPhone 4S ihr Debüt feierte. Die Navigation könnte so mit Hilfe von Sprachbefehlen umgesetzt werden. Ebenfalls integriert wird den Angaben zufolge ein neuer A6-ARM-Prozessor. Mit seinen iTVs könnte Apple in Konkurrenz zu den so genannten „smart TVs“ von Herstellern wie Samsung oder LG treten. Deren High-End-Modelle sollen unter anderem schnellere Prozessoren, Super-HD-Auflösung und OLED-Displays bieten.


Dienstag den 06.12.2011 um 19:28 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1214343