05.04.2012, 18:34

Michael Söldner

Gerücht

Angebliche PlayStation Orbis Spezifikationen geleaked

©sony.com

Im Internet sind vermeintliche Hardware-Spezifikationen zum PlayStation-3-Nachfolger von Sony aufgetaucht.
Die vorläufig als PlayStation Orbis betitelte Nachfolgekonsole der PlayStation 3 wurde zwar noch nicht offiziell von Sony angekündigt, trotzdem finden sich im Internet schon angebliche Details zur verbauten Hardware. IGN will erfahren haben, dass die vierte PlayStation auf modifizierte AMD-Chips setzen soll. Die A8-3850 CPU mit vier Kernen sei demnach mit 2,9 GHz getaktet, als Grafikchip könnte ein Radeon HD 7670 Chip mit einer Taktung von 1 GHz und 1 GB RAM zum Einsatz kommen.

Bei dieser GPU handelt es sich um eine überarbeitete Version der Radeon HD 6670, die im vergangenen Jahr vorgestellt wurde. Auch in der neuen Xbox soll dieser Chip zum Einsatz kommen. Die Radon HD 6670 kann als Einstiegsgrafikkarte bezeichnet werden und erreicht in aktuellen Spielen wie Metro 2033 oder Crysis 2 bei Full-HD-Auflösung gerade einmal 30 Bilder pro Sekunde.
Ratgeber Grafikkarten - DirectX-11-Grafikkarten

Durch die zusätzlich in die AMD-CPU integrierte Grafiklösung könnte die Leistung der neuen PlayStation trotzdem einen deutlichen Sprung nach vorn machen. Für einfache Spiele reicht der im Prozessor verbaute HD 6550D Chip sicherlich aus, in Verbindung mit der HD 7670 GPU ließe sich dazu bei aufwändigen Spielen ein asymmetrischer CrossFire-Verbund realisieren.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1426595
Content Management by InterRed