1484286

Gerücht

Acer, Toshiba und Asus enthüllen nächste Woche angeblich erste Windows-8-Tablets

01.06.2012 | 19:48 Uhr |

Toshiba, Acer und Asustek wollen in der nächsten Woche angeblich Apples iPad herausfordern und erste Tablet-PCs mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows 8 vorstellen.

In der nächsten Woche wollen Asustek, Acer und Toshiba erste Tablet-PCs mit Windows 8 vorstellen. Das will die Nachrichtenagentur Bloomberg aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Als Bühne für die Enthüllung haben sich die drei Hardware-Hersteller die Elektronik-Messe Computex ausgesucht, die vom 5. bis 9. Juni in Taipeh stattfindet.

Während es sich bei dem Acer-Gerät um einen reinen Tablet-PC und iPad-Konkurrenten handle, habe sich Toshiba den Angaben zufolge für eine Mischung aus Notebook und Tablet entschieden. Asus orientiert sich laut Gerüchten an seinem Transformer und wird Tablet-Geräte mit abnehmbaren Tastaturen vorstellen, die auf Microsofts Windows 8 laufen.

Windows 8 Release Preview ist erschienen

Die alljährliche Computex bietet Elektronik-Herstellern Gelegenheit, ihre Produktneuheiten vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts vorzustellen. 2012 soll die Messe vor allem im Zeichen von Tablet-PCs stehen, die auf Googles Android und Microsofts Windows 8 setzen. Vor allem von Microsoft wird Großes erwartet, da der Redmonder Konzern hier erstmals Windows-Tablet-Hardware vorstellt, mit der Apples iPad herausgefordert werden könnte.

Im Vergleich zu klassischen Notebooks, birgt der Tablet-Markt ein großes Wachstumspotenzial. Bislang steht die Wachstumsrate laut der Evercore Group LLC bei jährlich 70 Prozent. Notebooks werden bis 2015 lediglich acht Prozent vorausgesagt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1484286