13582

Gericom A2: Notebook mit Crusoe-CPU

26.06.2002 | 12:55 Uhr |

Mit dem A2 bringt der österreichische PC Hersteller Gericom ein Notebook mit Transmetas Crusoe-CPU (TM5800) auf den Markt. Gericom ist damit neben Sony der zweite Hersteller, der hier zu Lande ein Notebook mit Transmeta-CPU anbietet.

Mit dem A2 bringt der österreichische PC Hersteller Gericom ein Notebook mit Transmetas Crusoe-CPU (TM5800) auf den Markt. Nach Angaben von Transmeta ist das Notebook im dritten Quartal verfügbar, wie unsere Schwesterpublikation Tecchannel berichtet.

Mit Maßen von 273 mal 220 mal 26 Millimeter bei 1,6 Kilogramm Gewicht und 12,1-Zoll-Display (XGA) fällt das Gericom A2 in die Kategorie der Subnotebooks. Der TM5800 liefert 800 Megahertz Taktfrequenz und verfügt über 128 Kilobyte L1- und 512 Kilobyte L2-Cache. Dank Transmetas Energiespar-Technologie sollen Benutzer bis zu fünf Stunden mit herkömmlichen Akkus arbeiten können.

Gericom will nach Angaben von Transmeta das Notebook mit 128 Megabyte RAM (maximal 256 Megabyte) ausrüsten und Festplatten mit bis zu 40 Gigabyte verbauen. Optional bietet Gericom ein DVD-CD-RW-Combo-Laufwerk für den externen Betrieb am USB-Port an. Ein 56K-Modem ist integriert. Weitere Schnittstellen: Zwei USB 2.0-Ports, Anschlüsse für FireWire, LAN, SPDIF und TV-out. Weitere Informationen zum Notebook gibt es bislang nur bei Transmeta .

Gericom ist damit neben Sony der zweite Hersteller, der hier zu Lande ein Notebook mit Transmeta-CPU anbietet. Im Fall von Gericom wird das dritte Quartal als Starttermin genannt. Preise stehen noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
13582