1247797

Genius-Webcam: Infrarotsicht inklusive

18.01.2006 | 09:53 Uhr |

Besonders bei schlechten Lichtverhältnissen soll eine neue Webcam mit Infrarot-Modus von Genius ihre Stärken ausspielen.

Die Genius -Webcam VideoCam Trek 310 sieht wie eine herkömmliche Webcam aus, hat es aber faustdick hinter den Ohren. Bei schlechten Lichtverhältnissen schaltet die Kamera automatisch auf Infrarotaufnahme um und ermöglicht damit akzeptable Bilder in dunklen Räumen. Mittels der mitgelieferten Software kann dieses Feature auch zum Einsatz als Überwachungskamera genutzt werden.

Aufnahmen werden in VGA-Auflösung mit 32 Bit Farbtiefe gemacht. Interpoliert sind für Schnappschüsse bis zu 1280 x 1024 Pixel möglich. Genius gibt die maximal mögliche Framerate mit bis zu 30 Frames pro Sekunde an, schweigt sich aber über dabei unterstützte Auflösung aus. Das Sichtfeld der Kamera liegt bei 52 Grad, der Anschluss erfolgt per USB 1.1. Die VideoCam Trek 310 ist ab sofort für rund 40 Euro im Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247797