Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1928227

Geniales Youtube-Video erinnert an den legendären VW Bus

04.04.2014 | 15:15 Uhr |

Ende 2013 stellte Volkswagen die Produktion des T2c in Brasilien endgültig ein. Damit haben die Wolfsburger nach dem Käfer ihren zweiten großen Klassiker zu Grabe getragen. Mit einer eigens für den T2 veröffentlichten Webseite setzt VW seinem Bulli aber ein virtuelles Denkmal. Mit vielen nostalgischen Videos. Ein besonders gelungenes Video zeigt noch einmal die ganze Geschichte der beiden ersten VW-Bus-Generationen im Zeitraffer. Sehenswert!

Bis Ende 2013 hat Volkswagen die zweite Generation seines VW Busses, den T2, in Brasilien produziert. Der werksintern als T2c bezeichnete brasilianische Bus wurde unter dem Namen „Kombi“ verkauft. Er erfreute sich bis zuletzt großer Beliebtheit bei den Brasilianern, doch die auch in Brasilien verschärften Sicherheits-Bestimmungen machten eine weitere Produktion unmöglich. Weil VW keinen bezahlbaren Weg fand, um die ab dem 1. Januar 2014 vorgeschriebenen Airbags und das ABS-System im T2c zu verbauen.

Und so verabschiedete sich der Bulli mit einer letzten Sonderedition 56 Anos - Last Edition von seinen Fans. Die brasilianischen T2 trieb übrigens nicht mehr der bekannte luftgekühlte Käfermotor an, sondern ein wassergekühlter Motor, der sogar Ethanol, das in Brasilien als Kraftstoff weit verbreitet ist schluckte.

Autoland Brasilien mit Gol, T2c und Alkohol im Motor

Zur Produktions-Einstellung des T2c hat Volkswagen Brasilien eine Webseite veröffentlicht, auf denen einige sehenswerte englischsprachige Videos den T2 im Einsatz rund um den Globus zeigen.

Ein besonders gelungenes Video zeigt noch einmal die Geschichte der beiden ersten Generationen des VW Busses, also des T1 und des T2, von der ersten legendären Skizze bis zur Produktionseinstellung des T2c in Brasilien im Zeitraffer. Unbedingt anschauen:

Volkswagen verkauft in einigen Dritte-Welt-Staaten sowie in Schwellenländern oft noch ältere Fahrzeuge (mit schlechteren Crash-Eigenschaften), die in Europa und in den USA nicht mehr angeboten werden. In Südamerika beispielsweise den Gol sowie eben die oben erwöhnte und in Europa nicht erhältliche Variante des legendären VW Busses T2. Den Golf I wiederum verkaufte Volkswagen ebenfalls noch lange in Südafrika. Am Kap der Guten Hoffnung verkaufte VW auch lange Zeit noch den VW Bus T3 (den Nachfolger des T2 und letzten VW Bus mit Heckmotor und Heckantrieb). Golf I, T2 und T3 sind zwar Meilensteine der Automobilgeschichte, besitzen aber im Vergleich zu modernen Fahrzeugen miserable Crash-Eigenschaften.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1928227