102790

Android Smartphone mit zwei SIM-Karten

Neben der Fähigkeit, zwei SIM-Karten aufzunehmen, glänzt das DSTL1 mit einer Reihe weiterer Merkmale. Größter Schwachpunkt ist allerdings die fehlende UMTS-Unterstützung.

Das DSTL1 verfügt über einen 3-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 240x400 Pixeln, ein 802.11b/g-WLAN-Modul, 4 GByte internen Speicher und eine Autofokus-Kamera mit 5 Megapixeln Auflösung. Es wird von einem mit 624 MHz getakteten Prozessor angetrieben und funkt auf drei Mobilfunkfrequenzen. Verwunderlich ist jedoch die fehlende Unterstützung für schnelle Datenstandards wie HSDPA, hier wird lediglich EDGE angeboten.

Das 135 Gramm schwere Gerät soll laut Hersteller Gesprächszeiten bis zu 240 Minuten erlauben und im Standby 150 Stunden durchhalten. Das DSTL1 ist voraussichtlich ab Q3/2009 auf dem Markt erhältlich. Der Preis steht noch nicht fest. Bis dahin fällt auch eine Aussage schwer, inwieweit das Gerät beispielsweise gegenüber dem T-Mobile G1 von HTC bestehen kann. Dann abgesehen von der Fähigkeit, zwei SIM-Karten aufzunehmen, bietet das DSTL1 keinen echten Vorteil. (mha)

0 Kommentare zu diesem Artikel
102790