Geldsegen

Wikipedia feiert neuen Spenden-Rekord

Dienstag den 03.01.2012 um 14:26 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Wikipedia meldet neuen Spenden-Rekord
Vergrößern Wikipedia meldet neuen Spenden-Rekord
Die Wikimedia Foundation, Betreiberin von Wikipedia, meldet einen neuen Spenden-Rekord. Das Geld wird dringend benötigt.
Wochenlang hatten Wikipedia-Gründer Jimmy Wales und freiwillige Helfer mit Ihren Bildern von sich auf Wikipedia die Werbetrommel für die neue Spendenaktion gerührt. Mit Erfolg: Dieses Mal konnte mehr Geld gesammelt werden, als in den vergangenen Jahren. Laut Angaben der Wikimedia Foundation kamen über 20 Millionen US-Dollar (ca. 15,4 Millionen Euro) zusammen. Ein neuer Spenden-Rekord.

Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr hatte die Spenden-Aktion der Wikimedia Foundation noch rund 16 Millionen US-Dollar beschert. Im Jahr 2005 gingen noch Spenden in Höhe von 690.000 US-Dollar ein und das Jahr davor wurden nur 140.000 US-Dollar gesammelt. Besonders erfreut zeigt sich die Wikimedia Foundation darüber, dass sich die Anzahl der Spender seit 2008 verzehnfacht hat.

Das Geld wird dringend benötigt, wie die Wikimedia Foundation auch bei jeder Gelegenheit betont. Alle Websites der Organisation werden immerhin von über 470 Millionen Menschen pro Monat besucht. "Es handelt sich um die einzige große Website, die sich nicht durch Anzeigen, sondern von Spenden durch die Leser finanziert", so die Wikimedia Foundation.

Die Spenden werden zum Kauf von neuen Servern und für die Weiterentwicklung der Websites benötigt. Außerdem will sich die Wikimedia Foundation in der Zukunft auf den Ausbau der mobilen Dienste konzentrieren. Hinzu kommen Ausgaben für juristische Kosten und mit dem Geld sollen die vielen freiwilligen Helfer weltweit unterstützt werden.

Ausgaben der Wikimedia Foundation für 2010/11 und
2011/12
Vergrößern Ausgaben der Wikimedia Foundation für 2010/11 und 2011/12
© Wikimedia Foundation

2011/2012 will die Wikimedia Foundation insgesamt 28,3 Millionen US-Dollar ausgeben, wie den Plänen der Organisation zu entnehmen ist. 2010/2011 lagen die veranschlagten Kosten noch bei 18,5 Millionen US-Dollar. Dabei wandern 2011/2012 insgesamt 44 Prozent (12,4 Millionen US-Dollar) in den Bereich "Technologie". Der zweit höchste Posten umfasst mit 24 Prozent (6,9 Millionen US-Dollar) der Bereich "Management, Finance and Admin".

Wikipedia bietet mittlerweile weltweit über 20 Millionen Artikel in 282 Sprachen an. Über 100.000 freiwillige Mitarbeiter arbeiten weltweit an dem Projekt mit. Hinzu kommen 10 Schwester-Projekte, zu denen beispielsweise Wikibooks , Hauptseite:Wiktionary und Wikimedia Commons gehören. Wikipedia feiert am 15. Januar 2012 den 11. Geburtstag.

Dienstag den 03.01.2012 um 14:26 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1270468