16478

Geld zurück für PCs

28.07.2000 | 12:45 Uhr |

Wer bei Vobis einen Highscreen-PC kauft, kann diesen innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen wieder zurückgeben. Damit erweitert die Computer-Handelskette in ihrem Kundenservice das gesetzliche Rückgaberecht, das Umtausch oder "Geld zurück" nur bei Mängeln vorsieht.

Wer bei Vobis einen Highscreen-PC kauft, kann diesen innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen wieder zurückgeben. Damit erweitert die Computer-Handelskette in ihrem Kundenservice das gesetzliche Rückgaberecht, das Umtausch oder "Geld zurück" nur bei Mängeln vorsieht.

Vobis orientiert sich damit am neuen Fernabsatzgesetz, das bei Online-Käufen eine Rückgabefrist von zwei Wochen vorsieht. Käufer eines Highscreen-PCs in einem Vobis-Store genießen damit den gleichen Vorteil, wie Online-Käufer. Wer mit seinem Einkauf also nicht zufrieden ist, kann ihn innerhalb von zwei Wochen zurückbringen, egal ob er ihn online oder im Laden gekauft hat. Ist das Gerät unbeschädigt, bekommt er sein Geld zurück.

Bislang gilt die Regelung allerdings nur für Highscreen-Rechner, nicht für den auf Wunsch zusammengestellte PC "nach Maß". Eine Ausweitung auf weitere Produkte ist geplant. (PC-WELT, 28.07.2000, lmd)

Schlechte Noten für Online-Shops (PC-WELT Online, 24.11.1999)

Über 800 Online-Shops beanstandet (PC-WELT Online, 04.11.1999)

0 Kommentare zu diesem Artikel
16478