110008

Geld verdienen mit Skype

24.05.2005 | 17:02 Uhr |

Skype hat ein Partnerprogramm gestartet, bei dem man am Umsatz der geworbenen Personen beteiligt ist.

Mit Skype lässt sich jetzt auch Geld verdienen. Wer sich für das Partnerprogramm anmeldet, erhält einen speziellen Link zur Skype-Hompage, den er mit Bannern verknüpfen oder als Textlink verwenden kann - auf der eigenen Website oder im eigenen Newsletter.

Wenn jemand auf diesen Link klickt und innerhalb von 30 Tagen einen Premium-Service von Skype bucht, erhält der Skype-Partner eine Provision auf dessen Umsätze: Kauft der Geworbene ein Minutenpaket für Telefonate ins Festnetz ("SkypeOut"), bekommt der Partner 2 Prozent vom Preis gutgeschrieben. Bei der Bestellung des Anrufbeantworter-Dienstes ("Skype Voicemail") oder einer Telefonnummer für eingehende Telefonate ("SkypeIn") sind es jeweils 6 Prozent.

Ab 250 und ab 500 vermittelten Kunden steigt die Umsatzbeteiligung jeweils. Die genauen Provisionssätze finden Sie auf der Startseite des Skype Affiliate Program.

Die Abwicklung des Partnerprogramms erfolgt durch den Dienst Commission Junction. Eine Auszahlung der Provisionen ist ab 25 Euro möglich. Zuvor wird das Geld auf einem Partner-Verrechnungskonto gutgeschrieben. Erhält der Partner sechs Monate lang keine Provision, wird eine monatliche Gebühr von 11,60 Euro vom Verrechnungskonto abgezogen. Das Guthaben kann aber nicht unter Null Euro fallen. Auf ein leeres Konto fallen folglich keine Gebühren an.

Skype: Neue finale Windows-Version zum Download (PC-WELT Online, 07.04.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
110008