1254978

Geld fürs ausrangierte Handy

30.11.2007 | 11:09 Uhr |

Wer bei TalkGreener sein altes Mobiltelefon recyceln lässt, trägt nicht nur zum Umweltschutz bei, sondern kann auch bis zu 200 Euro erhalten.

Produkte wie das iPhone treiben die Deutschen in die Mobilfunkläden. Rabattaktionen und Sonderangebote regen zum Vertragswechsel oder zum Kauf eines neuen Handys an. Doch schon jetzt liegen in Deutschland rund 120 Millionen alte Mobiltelefone ungenutzt in den Schubladen. Der aktuelle Greenpeace Guide für „Grüne Elektronik" unterstreicht die Bedeutung des Recyclings für alte Elektronikgeräte. Rücknahmequoten sind für die „Grüne Bilanz" der Elektronikproduzenten von hoher Bedeutung. Dazu ist das Engagement der Endabnehmer entscheidend.

In Deutschland ist Handy-Recycling seit 2005 gesetzlich vorgeschrieben. Noch immer wandert das alte Gerät, oft „für den Notfall", in die Schublade. TalkGreener bietet verschiedene Recyclingmöglichkeiten für Handys an. Für neuere Modelle zahlt TalkGreener bis zu 200 Euro, defekte Geräte werden für einen niedrigeren Preis angekauft. Porto und Versand trägt TalkGreener. Ein Teilbetrag des Handywerts kann dabei an das Deutsche Kinderhilfswerk oder die Stiftung Natur+Mensch gespendet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254978