122612

Geld für gebrauchte Drucker

15.03.2001 | 15:51 Uhr |

Hewlett-Packard bietet seit dem 1.3.2001 Geld für ältere Drucker. Kauft HP Ihren mindestens 6 Monate alten Drucker zurück, wird dieser von einem Kurierdienst abgeholt und die Rückerstattung wird auf Ihr Konto überwiesen. Von welchem Hersteller der Drucker stammt ist hierbei unerheblich.

Hewlett-Packard bietet seit dem 1.3.2001 Geld für ältere Drucker. Voraussetzung: Ihr jetziger Drucker ist älter als 6 Monate (aber noch voll funktionsfähig), und Sie wollen sich entweder den HP Business Inkjet 2250 / 2250TN oder einen Tintenstrahler der Color-Jet-Serie 4550 beziehungsweise 8550 kaufen.

Trifft beides auf Sie zu, können Sie Ihren alten Drucker - egal von welchem Hersteller und mit welcher Drucktechnik er arbeitet - gegen eines der oben genannten Modelle in Zahlung geben. Die genauen Preise für alte HP-Drucker erfahren Sie auf der unten angegebenen Website, alle anderen bekommen Sie auf Anfrage.

Was Sie tun müssen: Sie kaufen sich einen der genannten Drucker und geben beim Kauf an, dass Sie am "Trade-in-Programm" von HP mitmachen möchten. Unter der Fax-Nummer 01805/26567329 oder auf der unten angegebenen Website melden Sie sich dann bei HP für die Aktion an, indem Sie einige Infos zu Ihrem alten Drucker und Ihrem neu gekauften Drucker angeben.

HP macht Ihnen dann ein Preisangebot. Stimmen Sie dem zu, vereinbaren Sie mit HP einen Termin, an dem Ihr Altgerät von einem Kurierdienst abgeholt wird. Die Rückerstattung überweist HP auf Ihr Bankkonto. Die Aktion ist bis zu 30. September 2001 befristet. (PC-WELT, 15.03.2001, vn)

www.hp-color-trade-in.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
122612