207712

Gekrümmte Profi-Leinwände von Davision

Durch denselben Abstand zwischen Projektorlinse und Leinwand soll das Bild auch in den Randbereichen gestochen scharf dargestellt werden.

Image führt ab sofort zwei gebogene Cadre-No.-1-Rahmenleinwände von Davision im Programm. Mit den an den Rändern in Richtung Zuschauer gebogenen Leinwänden soll das Bild herkömmlicher Projektoren auf der gesamten Fläche scharf dargestellt werden, da der Abstand zwischen Projektorlinse und Leinwand überall gleich groß ausfällt. Jedes Stück wird speziell auf Kundenwunsch in Handarbeit gefertigt und ist in jeder Größe lieferbar. Der Hersteller verspricht eine Fertigung innerhalb von 24 Stunden.

Neben der neu entwickelten, feuerfesten und rückseitig schwarz beschichteten Tuchsorte Nivo Black kann der Heimkinofreund noch Nivo Grey (grau) und Microperforiert wählen. Dabei setzt das patentierte Aluminumprofil die Leinwand gleichmäßig unter Spannung und sorgt so für eine glatte Oberfläche. Die Davision Cadre No. 1 curved ist bei Image ab rund 1.900 Euro zu haben und setzt eine Mindestbreite von 1,5 Metern voraus. Die maskierte Version ist ab 2m Bildbreite für 2.915 Euro aufwärts erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207712