48888

Gegenangriffe auf Anti-Spyware und kritische Geister

31.01.2006 | 16:48 Uhr |

Die Hersteller von Adware und Spyware gehen ihre Gegner zum Teil mit juristischen Mitteln an.

Ben Edelman von der Harvard Universität im US-Bundesstaat Massachusetts, der seit Jahren die Praktiken von Adware- und Spyware-Firmen aufdeckt, hat auf seiner Website Attacken gegen Hersteller von Anti-Spyware aufgelistet, die von Firmen ausgeführt werden, deren Produkte als Adware oder Spyware klassifiziert werden.

Unternehmen wie Claria (vormals Gator) oder 180solutions fühlen sich offenbar zu Unrecht Vorwürfen ausgesetzt, ihre Software sei Adware oder gar Spyware. Sie versuchen Hersteller von Anti-Spyware-Lösungen unter Druck zu setzen, damit diese die Erkennung und Entfernung der jeweiligen Produkte aus ihren Datenbanken entfernen.

Der jüngste von Edelman dokumentierte Fall ist eine Klage von 180solutions gegen Zone Labs vor einem Gericht im US-Bundesstaat Washington im November 2005. Der Checkpoint-Tochterfirma wird darin vorgeworfen, sie störe die Geschäfte der Klägerin, die Praktiken der Firma seien unfair und betrügerisch und sie würde sich ungerechtfertigt bereichern. Die Klage ist unterdessen zurück gezogen worden und Zone Labs gibt an, keine Veränderungen an seiner Software vorgenommen zu haben.

Im Juni 2005 versuchte Hotbar mit einer schriftlichen Aufforderung Symantec dazu zu bringen, die als Adware eingestufte Toolbar aus seiner Datenbank zu löschen. Symantec strengte daraufhin ein Gerichtsverfahren an, in dem festgestellt werden sollte, dass Symantec diese Software als Sicherheitsrisiko bezeichnen darf ( wir berichteten ).

Die Liste der von Ben Edelman dokumentierten Fälle reicht bis in den März 2004 zurück. Sie nennt neben anderen Claria, Hotbar, 180solutions und Direct Revenue auf der einen Seite und Firmen wie McAfee, Sunbelt, Symantec sowie verschiedene weitere auf der anderen Seite der Auseinandersetzungen. Nennenswerte Erfolge konnten kaum erzielt werden oder waren nicht von Dauer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
48888