241592

Geforce FX Ultra: Kommt sie oder kommt sie nicht?

11.02.2003 | 12:24 Uhr |

Die GeforceFX Ultra ist das neue Flagschiff von Nvidia, dass der Radeon 9700 (Pro) von ATI Paroli bieten soll. Eigentlich soll diese Karte Ende Februar beziehungsweise Anfang März in den Handel kommen. Es kursieren allerdings Gerüchte im Internet, dass Nvidia im letzten Augenblick die Notbremse gezogen haben soll und diese Ultra-Karten erst gar nicht auf den Markt kommen.

Die GeforceFX Ultra ist das neue Flagschiff von Nvidia, dass der Radeon 9700 (Pro) von ATI Paroli bieten soll. Eigentlich soll diese Karte Ende Februar beziehungsweise Anfang März in den Handel kommen. Es kursieren allerdings Gerüchte im Internet, dass Nvidia im letzten Augenblick die Notbremse gezogen haben soll und diese Ultra-Karten erst gar nicht auf den Markt kommen.

Das berichtete am Wochenende unter anderem die Hardware-Site www.hardocp.com. Allerdings ohne die Angaben einer Quelle. Laut diesem Bericht sollen lediglich die bereits vorbestellten Ultra-Karten ausgeliefert werden. Wer zu spät vorbestellt hat, soll ebenso keine erhalten, wie all diejenigen, die darauf warten, dass diese Karten in den Handel kommen. Stattdessen sollen nur die Non-Ultra-GeforceFX-Karten in den Handel kommen.

Bei den Ultra-Karten wird der Chip mit 500 Megahertz und der DDR-II-Speicher mit effektiv einem Gigahertz getaktet. Bei den normalen Karten ist der Chip dagegen mit 400 Megahertz und der Speicher mit (effektiven) 800 Megahertz getaktet.

Gegenüber PC-WELT erklärte Terratec, dass von derartigen Gerüchten nichts bekannt sei. Es bliebe bei den Ankündigungen. Die entsprechende Ultra-Karte von Terratec soll in den nächsten Wochen in den Handel kommen.

PNY hatte Anfang Februar die Geforce FX 5800 Ultra angekündigt ( wir berichteten ). Auf der Website des Herstellers finden sich derzeit, wie auf dieser Website zu sehen, ist allerdings nur noch Angaben zu der Non-Ultra-Variante Geforce FX 5800.

Zugeknöpft äußerte sich Andrew Humber, Nvidias PR-Manager für Europa, gegenüber PC-WELT zu den Gerüchten. "Das alles sind nur Web-Spekulationen und Gerüchte. Ich kann das nicht kommentieren", so Humber.

0 Kommentare zu diesem Artikel
241592