92174

Geforce 3 schon im Februar

23.01.2001 | 12:17 Uhr |

Die Informationen im Internet verdichten sich, dass Nvidia schon Ende Februar den "NV 20"-Chip vorstellen will, der als Geforce 3 auf den Markt kommen soll. Die offizielle Vorstellung des Nachfolgers des Geforce 2-Chips soll am 27. Februar erfolgen.

Die Informationen im Internet verdichten sich, dass Nvidia schon Ende Februar den "NV 20"-Chip vorstellen will, der als Geforce 3 auf den Markt kommen soll. Die offizielle Vorstellung des Nachfolgers der Geforce 2-Chips soll am 27. Februar auf dem Intel Developer Forum (vom 26. Februar bis 1 März in San Jose) erfolgen.

Nvidia verspricht, dass die Leistung der Geforce 3-Karten um einiges höher sein wird. Teilweise soll eine bis zu sieben Mal höhere Perfomance in DirectX-Anwendungen möglich sein.

Über die technischen Einzelheiten des Chips herrscht unter den Fachleuten noch Uneinigkeit. Gewissheit wird es erst nach der offiziellen Vorstellung des Chips durch Nvidia geben.

So könnten die Leistungsdaten aber aussehen:

* Chip-Takt: 300 Megahertz

* Memory-Bus: 2 x 250 Megahertz

* 4 Pixel-Piplines à 3 Textureneinheiten

* 0,15 Mikron-Technologie

* 150 Polygone pro Sekunde

* 1,2 Milliarden Pixel pro Sekunde (bei 4xOverdraw)

* 3,6 Gtexel

* Hidden Surface Removal

Mit den ersten Geforce 3-Grafikkarten darf frühestens Mitte März gerechnet werden. Der neue Grafikkarten-Spaß wird allerdings nicht ganz billig: Mit einem Einstiegspreis von 1500 Mark wird gerechnet. (PC-WELT, 23.01.2001, pk)

Gratis: FAQs zur Geforce (PC-WELT Online, 11.01.2001)

Geforce 3: Grafikkarten-Power (PC-WELT Online, 23.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
92174