114568

Geforce-3-Killer: ATI präsentiert Radeon-Nachfolger

14.08.2001 | 14:55 Uhr |

ATI rüstet zum Angriff. Gleich drei Nachfolger der Radeon-Grafikkarten sind für Ende September angekündigt. In zwei der Grafikkarten arbeitet der Grafikchip mit der Bezeichnung "R200". Dabei handelt es sich um den Nachfolger des Radeon-Chips. Bei der dritten Grafikkarte fungiert der kleine Bruder des "R200" mit der Bezeichnung "RV200" als Grafikchip. Die PC-WELT präsentiert Ihnen die Details zum neuen Grafikchip und zeigt Ihnen die Features der drei neuen Grafikkarten von ATI.

ATI rüstet zum Angriff. Gleich drei Nachfolger der Radeon-Grafikkarten sind für Ende September angekündigt. In zwei der Grafikkarten arbeitet der Grafikchip mit der Bezeichnung "R200". Dabei handelt es sich um den Nachfolger des Radeon-Chips. Bei der dritten Grafikkarte fungiert der kleine Bruder des "R200" mit der Bezeichnung "RV200" als Grafikchip.

Die nun angekündigten Grafikkarten, die auf den neuen Grafikchips basieren, versprechen eine hohe Leistung und viele neue Features.

Den "R200" wird es in drei Varianten geben: Als Radeon 7500 (günstigste Variante), Radeon 8500 und Radeon 8800 (teuerste Variante).

Lesen Sie auf der folgenden Seite die Details zum "R200" und den "RV200".

0 Kommentare zu diesem Artikel
114568