191536

Geforce-3-Karte von Gigabyte

28.02.2001 | 16:44 Uhr |

Gestern hat Nvidia offiziell den Geforce-3-Chipsatz auch für PCs vorgestellt, nachdem er in der letzten Woche für den Mac vorgestellt worden war (die PC-WELT berichtete). Nun hat auch Gigabyte angekündigt, als einer der ersten Anbieter eine Geforce-3-Grafikkarte auf den Markt zu bringen.

Gestern hat Nvidia offiziell den Geforce-3-Chipsatz auch für PCs vorgestellt, nachdem er in der letzten Woche für den Mac vorgestellt worden war (die PC-WELT berichtete). Nun hat auch Gigabyte angekündigt, als einer der ersten Anbieter eine Geforce-3-Grafikkarte auf den Markt zu bringen.

Die Grafikkarte trägt die Bezeichnung "Gigabyte GV-GF3000DF" und ist mit 64 Megabyte DDR-RAM ausgestattet. Ein massiver Kühler sorgt dafür, dass der Geforce-3-Chip nicht überhitzt. Mit Hilfe des DVI-Ausgangs können LCD-Monitore direkt angeschlossen werden, was für eine bessere Bildqualität sorgt.

Mit im Paket liegen auch ein Software-DVD-Player und Spiele - welche ist noch nicht genau bekannt. Die Grafikkarte wird im Laufe des Monats März in den Handel kommen. Der Preis steht noch nicht fest. (PC-WELT, 28.02.2001, pk)

Geforce-3-Präsentation auf der Macworld Expo in Japan

Erste Geforce-3-Grafikkarten (PC-WELT Online, 26.02.2001)

Geforce 3: Technische Highlights und Details (PC-WELT Online, 23.02.2001)

Geforce 3 offiziell vorgestellt (PC-WELT Online, 22.02.2001)

Details zur Geforce 3 (PC-WELT Online, 12.02.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
191536