1251458

Gefahren aus dem Netz sicher abwehren

05.10.2006 | 13:15 Uhr |

Die neuen Versionen von Nortons Internetschutz sollen deutlich verbessert worden sein und das System kaum belasten.

Symantec bringt die neuen Versionen 2007 von Norton Antivirus und Norton Internet Security auf den Markt. Die Sicherheitssoftware für Privatanwender wurde laut Hersteller gezielt verbessert, um neueste Online-Bedrohungen abzuwehren. Ohne dass spezifisch passende Signaturen notwendig sind, soll Antivirus 2007 auch unbekannte Varianten von Viren und Würmern erkennen. Darüber hinaus wurde die Erkennung und Entfernung von getarnten Schadprogrammen (Rootkits) sowie von Spyware verbessert. Das Sicherheitspaket Norton Internet Security 2007 kombiniert Norton AntiVirus 2007 mit weiteren wichtigen Funktionen, wie Firewall, Einbruchsblockierung (Intrusion Prevention System) und neuem Anti-Phishing-Tool, um mehr Sicherheit gegen heutige Online-Gefahren bieten zu können: Dieses Modul warnt Anwender vor betrügerischen Internetseiten (Phishing-Seiten).

Die Firewall konfiguriert sich weitestgehend selbst, Warnmeldungen werden fast ganz vermieden, so der Hersteller. Das Intrusion Prevention System blockiert Attacken, die gezielt Sicherheitslücken in Betriebssystem und Anwendungssoftware ausnutzen. Zudem wurde die Software generell überarbeitet und soll Systemressourcen nun deutlich weniger belasten als bisher. Norton Internet Security 2007 und Norton AntiVirus 2007 sind im Handel zum Preis von 65 Euro (Norton Internet Security 2007) beziehungsweise 40 Euro (Norton AntiVirus 2007) erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251458