2129681

Betrug

Gefälschte Paypal-App geht auf Kundenfang

03.10.2015 | 05:33 Uhr |

Per Mail werden gefälschte Apps für Banken angeboten, die heimlich im Hintergrund die echten Zugangsdaten auslesen.

In Spam-E-Mails fordern Kriminelle deutsche Android-Nutzer derzeit dazu auf, eine neue Paypal-App auf ihrem Smartphone oder Tablet zu installieren. Im Gegenzug sollen die Anwender eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro erhalten. Laut Trendmicro handelt es sich bei der besagten App um eine Malware, die weitreichende Systemrechte fordert. Gleichzeitig kann die Schadsoftware die Zugangsdaten der echten Paypal-App auslesen.

Als Urheber der gefälschten Paypal-Mail hat Trendmicro Hacker in Vietnam, Russland oder Indien ausgemacht. Gleichzeitig seien über 200 Malware-Apps im Umlauf, die auch andere Geldhäuser wie die Commerzbank abdecken.

Backup-Lösungen: Datensicherung für Smartphones

Die gefälschte App steht jedoch nicht im offiziellen Google-Play-Store zum Download bereit. Entsprechend müssten Nutzer vorher die Installation von Software aus unbekannten Quellen erlauben. Ein versehentliches Anklicken eines Links in der Mail führt also nicht zwangsläufig zu einer Infektion.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2129681