13.01.2009, 15:33

Benjamin Schischka

Gefährlicher Trojaner

Paris Hiltons Webseite gehackt

Besuchern der Webseite von Paris Hilton wird ein gefährlicher Trojaner untergeschoben. Die Online-Banking-Daten ausspähende Malware wird von kaum einem Virenscanner erkannt.
Vermutlich bereits vergangenen Freitag wurde die Webseite von Paris Hilton gehackt. Seitdem bekommen Besucher der Seite ein Popup untergeschoben, das sie auffordert Software zu installieren, um die Seite optimal darzustellen. Unabhängig davon, ob Sie Ja oder Nein anklicken, wird daraufhin versucht das Schadprogramm TrojanSpy.Zbot.YETH von einer anderen Seite herunterzuladen. Ist dieses erst einmal installiert, versucht es Online-Banking-Informationen zu stehlen und weitere Schadsoftware aus dem Internet herunterzuladen und zu installieren.
Ihre Bekanntheit beschert Paris Hilton relativ viele Besucher auf Ihrer Seite - und diesen wurde jetzt vielfach der Trojaner untergeschoben. In einem Test erkannten nur 12 von 37 Antivirenprogramme den Trojaner, darunter auch AntiVir und Avast.
Das Partygirl wurde in der Vergangenheit häufig Zielscheibe von Cyberattacken:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
156514
Content Management by InterRed