2104543

USA

Gefährliche Drohnen-Annäherung an Flugzeuge

04.08.2015 | 18:09 Uhr |

Zwei Flugzeuge kollidierten am Freitag bei der Landung auf dem John F. Kennedy International Airport fast mit einer Drohne.

Bei der Landung auf dem New Yorker Flughafen JFK kam es am Freitag fast zu einer Kollision zwischen zwei Flugzeugen und einer Drohne. Der erste Flieger bemerkte die Drohne in einer Höhe von ca. 280 Metern direkt unter seiner Nase. Wenig später erkannte auch ein zweites Flugzeug die Drohne unter der rechten Tragfläche.

Nach Angaben der US-Flugaufsicht musste zwar keines der beiden Flugzeuge ein Ausweichmanöver einleiten, dennoch sei eine große Gefahr mit der Aktion verbunden gewesen. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Drohne mit 3 Kilo Crystal Meth abgestürzt

Normalerweise dürfen sich Drohnen dem Flughafengelände nur bis auf maximal acht Kilometer nähern, ohne den Tower darüber zu informieren. Zudem ist die maximale Flughöhe auf 121 Meter limitiert. Laut US-Flugaufsicht komme es zweimal am Tag zu einer Sichtung von Drohnen durch Piloten. Eine Kollision mit dem Cockpit oder den Triebwerken könnte schwere Unfälle nach sich ziehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2104543