90206

Firefox 3.1 Beta 3 erscheint später

03.02.2009 | 11:34 Uhr |

Das Erscheinen der dritten Beta-Version von Firefox 3.1 verzögert sich erneut. Schuld sind einige hartnäckige Bugs in der neuen Javascript-Engine.

Derzeit ist geplant, die finale Version von Firefox 3.1 noch im ersten Quartal 2009 auszuliefern. In den vergangenen Wochen hat sich aber immer wieder die Fertigstellung der Beta-Versionen verzögert. Das Erscheinen der dritten Beta-Version wurde nun erneut und zum zweiten Mal verschoben.

Wichtigste Neuerung in Firefox 3.1 ist TraceMonkey. Dem Browser wird damit eine leistungsfähige Javascript-Engine hinzugefügt, die es mit Google Chromes Javascript-Engine V8 aufnehmen kann. Kürzlich wurden in Tracemonkey insgesamt 15 Bugs gefunden, die als so schwerwiegend eingestuft wurden, dass das Erscheinen der Beta 3 von Firefox 3.1 verschoben werden musste. Erst wenn diese Bugs behoben worden sind, darf die Beta 3 erscheinen.

Trotz der Problemen mit Tracemonkey gibt es seitens der Mozilla-Entwickler keinerlei Zweifel darüber, dass die neue Javascript-Engine unbedingt mit Firefox 3.1 ausgeliefert werden muss. Im Browser laufende Applikationen werden immer wichtiger und zuletzt hatte Google mittels seiner V8 in Chrome versucht zu punkten und getönt, der Google-Browser verfüge über die schnellste Javascript-Engine. Das will das Mozilla-Team natürlich nicht auf sich Sitzen lassen, dass bereits seit längerem an Tracemonkey entwickelt. Immerhin wird im Vergleich zu Firefox 3.0 die Geschwindigkeit der Javascript-Engine bei Firefox 3.1 mindestens verdoppelt und im Vergleich zu Firefox 2.0 ist Tracemonkey gar mehr als neun Mal so schnell.

Ursprünglich sollte Firefox 3.1 Beta 3 am 2. Februar erscheinen. Wann die neue Vorabversion nun erscheinen wird ist unklar. Damit bleibt weiterhin Firefox 3.1 Beta 2 aktuell, das im Dezember erschien.

0 Kommentare zu diesem Artikel
90206