1830600

Gecko will Smartphones noch smarter machen

23.09.2013 | 05:37 Uhr |

Gecko soll die Bedienung des Smartphones via Blutetooth noch komfortabler gestalten. Über Indiegogo wollen die Macher dafür mindestens 50.000 Dollar sammeln.

Smartphones haben die Welt verändert. Ein kleines Unternehmen aus Indien will die Nützlichkeit der Helfer noch weiter erhöhen. Hierfür wurde ein kleines Gerät entwickelt, mit dem man die Funktionen eines Smartphones komfortabel bedienen kann. Gecko, so der Name des Controllers, erlaubt die Steuerung über Bluetooth. Das Gerät arbeitet sowohl mit iOS- als auch mit Android-Smartphones zusammen, kann also auf eine große Käuferschicht hoffen.

Um das Projekt in die Realität umzusetzen, fehlt es den Machern aber noch am nötigen Kleingeld. Dieses soll über Crowd-Funding eingenommen werden. Als Plattform wurde diesmal jedoch nicht Kickstarter , sondern Indiegogo gewählt. Mindestens 50.000 Dollar sollen gesammelt werden, damit das Projekt Gecko realisiert werden kann.

Crowdfunding: Mit Kickstarter kreative Projekte finanzieren

Gecko lässt sich einfach am Schlüsselbund befestigen. Per Knopfdruck kann man sein Smartphone klingeln lassen, um es wiederzufinden. Es dient weiterhin als Fernbedienung des Musik-Players oder der Kamera. Zudem kann Gecko als Bewegungsmelder oder Erinnerungsfunktion verwendet werden. Die Kampagne auf Indiegogo läuft noch über einen Monat. Die ersten 1.000 Käufer können den Gecko zu einem Preis von 20 Dollar erwerben. Der reguläre Preis liegt dann bei 25 Dollar. Erhältlich sind auch Paketpreise mit mehrere Geräten, die dann entsprechend vergünstigt angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1830600