1582598

Der Smiley :-) wird 30 Jahre alt

19.09.2012 | 10:09 Uhr |

Vor 30 Jahren, am 19. September 1982, soll der US-amerikanische Professor für Informatik, Scott Elliot Fahlman, den Smiley :-) erfunden haben.

In einem Bulletin Board der Carnegie Mellon University soll Scott Fahlman die Kombination „Doppelpunkt Minus Klammer“ als Kennzeichnung für humorvoll oder ernst gemeinte Beiträge vorgeschlagen haben. Bei Wikipedia kann man seine ursprüngliche Nachricht lesen, die 2002 auf einem Backup-Band wiedergefunden worden sein soll:

19-Sep-82 11:44 Scott E  Fahlman :-) From: Scott E Fahlman <Fahlman at Cmu-20c>   I propose that the following character sequence for joke markers:   :-)   Read it sideways. Actually, it is probably more economical to mark things that are NOT jokes, given current trends. For this, use   :-(

Wie independent.co.uk berichtet, gibt sich Fahlman überrascht über den Erfolg seines Konzepts:„It was ten minutes of my life. I expected my note might amuse a few of my friends, and that would be the end of it.” (“Das waren zehn Minuten meines Lebens. Ich dachte, dass mein Eintrag vielleicht ein paar Freunde amüsieren wird, und dass es das dann auch gewesen sei.”). Aber schon bald nach dem Eintrag sollen sich die Smileys via E-Mail auch an anderen Unis etabliert haben und von dort ihren Siegeszug in der ganzen Welt angetreten haben.Mittlerweile wimmelt es im Netz nur so von Variationen des ursprünglichen Smileys. Kennen Sie =B) oder *O*?
 
Fahlman ist übrigens kein Fan der Interpretationen. Der Independent zitiert den Professor: „I think they are ugly, and they ruin the challenge of trying to come up with a clever way to express emotions using standard keyboard characters. But perhaps that's just because I invented the other kind.” (“Ich denke, sie sind hässlich und sie ruinieren die Herausforderung, sich clever zu artikulieren, um seine Gefühle auszudrücken. Aber vielleicht geht es mir nur so, weil ich sie mit einer anderen Intention erfunden habe.“)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1582598