150588

Gebraucht-PCs im Internet

Primus Tronix versteigert ab nächster Woche gebrauchte PCs. Aber auch Second-Hand-Rechner zum Festpreis sollen zu haben sein.

Mit einem Lager von "einigen 1000 Geräten" will die Metro-Tochter Primus Tronix am 8. Mai ihren Internet-Handel mit gebrauchten Computern starten. Das Sortiment reicht Firmenchef Michael Gerke zufolge vom Pentium-100-PC bis zum Marken-Notebook mit 300-MHz-Pentium-Prozessor, das erst vor einem Jahr zum Neupreis von rund 5000 Mark über die Ladentheke ging. Jeder Artikel kann über auf der Website von Primus entweder zum Festpreis oder im Rahmen einer Auktion erworben werden.

Eventuell will Primus auch in den Handel mit gebrauchten Mobiltelefonen einsteigen. (PC-WELT, 04.05.2000, dpa/ sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
150588