2019470

Gear VR bekommt 3D-Kamera und Release-Termin

13.11.2014 | 18:02 Uhr |

Die Virtual-Reality-Brille Gear VR wird ab Dezember erhältlich sein. Eine neue Kamera soll für 360-Grad-Aufnahmen sorgen.

Auch Samsung will in der Welt der Virtual Reality mitmischen. Die Brille Gear VR soll noch in diesem Jahr für ein einmaliges Erlebnis sorgen – allerdings nur für Entwickler. Diese können die Gear VR Innovator Edition ab Anfang Dezember für 199 US-Dollar erstehen. Strenge Einschränkungen gelten jedoch nicht, auch interessierte Privatnutzer können sich also eine solche Entwicklerversion zulegen.

Für den Betrieb ist jedoch zusätzlich ein Galaxy Note 4 nötig, dieses dient als Bildschirm. Sobald das Smartphone eingesteckt wird, werden automatisch passende Apps heruntergeladen, die von Oclulus VR entwickelt wurden. Dazu zählen beispielsweise ein angepasster Home-Screen, ein VR-Videoplayer sowie eine App, mit der sich Videos und Panoramafotos in einer 360-Grad-Ansicht anzeigen lassen. Eine entsprechende Kamera namens Project Beyond wurde gerade enthüllt.

Birdly: Fliegen mit Oculus Rift

Samsung und Oculus wollen eng kooperieren. Entsprechend ist mit weiteren Apps zu rechnen, die in einem von Oculus VR entwickelten Store angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2019470