1269222

Queen schlägt Apple-Chefdesigner Jonathan Ive zum Ritter

02.01.2012 | 12:54 Uhr |

Apple-Chefdesigner Jonathan Ive hat zum Jahreswechsel den Ritterschlag von der britischen Königin erhalten.

Der britische Apple-Chefdesigner Jonathan Paul Ive ist zum Jahreswechsel von der Queen zum Ritter geschlagen worden. Der Brite hatte für Apple unter anderem die Designs für Produkte wie das iMac, iPod, iPhone und iPad entworfen. 2006 erhielt Jonathan Paul Ive den Titel "Commander of the Most Excellent Order of the British Empire" (CBE). Zum Jahreswechsel 2012 hat ihn die Queen nun zum "Knight Commander" (KBE) ernannt, wie der New Year Honours 2012 zu entnehmen ist.

Jonathan Paul Ive wurde 1967 in London geboren, studierte an der Newcastle Polytechnic Art School in England und seit 1992 bei Apple als Designer tätig. Steve Jobs förderte ab 1995 und nach seiner Rückkehr zu Apple den jungen Ive und machte ihn ab 1996 für die Designs der Apple-Produkte verantwortlich. Jonathan Ive trägt bei Apple den Titel "Senior Vice President of Industrial Design ". In der kürzlich veröffentlichten Biographie bezeichnete Steve Jobs den Chefdesigner Ive als "spirituellen Partner".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1269222