113712

Zwölf Prozent Wachstum im PC-Markt

21.09.2007 | 11:05 Uhr |

Für das Jahr 2007 prognostizieren die Marktforscher von Gartner dem weltweiten PC-Markt ein Wachstum um 12,3 Prozent. Für das nächste Jahr liegen die Prognosen allerdings bereits etwas darunter.

Für das Gesamtjahr 2007 prognostiziert das Marktforschungsunternehmen Gartner dem weltweiten PC-Markt ein Wachstum um 12,3 Prozent. Im Jahr darauf sollen es nur noch elf Prozent sein. "Wir erwarten für den Rest des Jahres 2007 ein stärkeres Wachstum, vor allem aufgrund der gleichbleibend hohen Nachfrage nach Laptops sowie eines wieder aufkommenden Wachstums bei Desktop-PCs", sagt George Shiffler, Research Director für Gartners Client Platform Markets Group. Allerdings geben sich die Gartner-Auguren aufgrund der Unsicherheit durch die aktuellen Entwicklungen im globalen Finanzmarkt vorsichtig, und sprechen von "gewissen Risiken", die diese für ihre Prognose mit sich bringen könnten.

Markttreiber werden nach wie vor die mobilen Systeme bleiben. Die Gründe dafür sind die auch weiterhin sinkenden Verkaufspreise, die kontinuierlich verbesserte Ausstattung und die ansteigende Verbreitung von kabellosen Netzwerktechnologien. (bw)

0 Kommentare zu diesem Artikel
113712