192819

Gartner: Mehr als eine Milliarde PCs verkauft

01.07.2002 | 10:30 Uhr |

Nach Angaben von Gartner ist es Zeit, mit leichter Verspätung ein Jubiläum zu feiern: Im April dieses Jahres, so die Marktforscher, sei rund 25 Jahre nach den Anfängen der Industrie der weltweit einmilliardste PC verkauft worden.

Nach Angaben von Gartner ist es Zeit, mit leichter Verspätung ein Jubiläum zu feiern: Im April dieses Jahres, so die Marktforscher, sei rund 25 Jahre nach den Anfängen der Industrie der weltweit einmilliardste PC verkauft worden, wie unsere Schwesterpublikation Computerwoche berichtet. Die Auguren gehen außerdem davon aus, dass die Zwei-Milliarden-Marke bereits im Jahr 2007 oder 2008 erreicht werden könne - vorausgesetzt allerdings, die Branche erholt sich von ihrem aktuellen historischen Tief.

Für das Jahr 2001 hatte Gartner erstmals seit 1985 wieder einen Rückgang im PC-Markt ausgemacht, und zwar um vier Prozent auf 124,9 Millionen Einheiten. Analyst Martin Reynolds erwartet, dass im Jahr 2003 wieder Wachstum erreicht wird, unter anderem weil Unternehmen nicht mehr länger um Upgrades ihrer immer stärker veraltenden Hardware herumkommen.

Auch steigende Nachfrage in Wachstumsmärkten wie China und Lateinamerika werde zur Erholung beitragen. Als mögliche Hemmschuhe sieht der Gartner-Mann eine zu langsame Verbreitung breitbandiger Netzzugänge sowie die Einführung bei Nutzern unbeliebter Kopierschutztechnik.

Gartner: Migration zu .Net kann teuer werden (PC-WELT Online, 25.06.2002)

Bis 2005 keine wirklichen IT-Innovationen mehr (PC-WELT Online, 15.04.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
192819