Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1795364

Garmin kündigt Navigations-Display für die Windschutzscheibe an

09.07.2013 | 05:03 Uhr |

Garmins portables Head-up Display (HUD) projiziert Navigationsrouten direkt auf die Windschutzscheibe Ihres Autos.

Navigationsgeräte-Hersteller Garmin hat heute mit seinem portablen HUD neues Zubehör angekündigt. Das Head-up Display erscheint voraussichtlich im Sommer zum Preis von rund 130 Euro und besteht aus einer Spezialfolie und einem Mini-Beamer. Durch das Zusammenspiel der beiden Komponenten werden Navigations-Apps direkt an die Windschutzscheibe Ihres Autos projiziert.

Garmin will so mehr Sicherheit hinter dem Steuer garantieren, da der Fahrer nicht ständig aufs Smartphone-Display schauen muss, sondern alle wichtigen Informationen direkt in seinem Sichtfeld angezeigt bekommt. Das HUD ist mit Bluetooth-fähigen Smartphones und den beiden Apps Garmin StreetPilot und Navigon kompatibel. Laut Dan Bartel, Vice President of Worldwide Sales bei Garmin, kommen Head-up Displays derzeit nur in Luxus-Autos zum Einsatz. Das Garmin-HUD will ähnliche Features zu einem erschwinglichen Preis bieten.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Das HUD zeigt neben der eigentlichen Route auch eventuelle Verkehrsstörungen, Höchstgeschwindigkeit, aktuelle Geschwindigkeit und voraussichtliche Ankunftszeit an. Das Display kommt dabei den Angaben zufolge sowohl mit strahlendem Sonnenschein als auch mit nächtlichem Schwachlicht klar. Das Gerät ist zudem mit Android, iOS und Windows Phone 8 kompatibel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1795364