1253101

Garmin stellt 3 Einsteiger-Navis vor

15.03.2007 | 17:12 Uhr |

Der Navigationsspezialist erweitert seine GPS-Navigationsgeräte um 3 preiswerte Modelle, die dank der integrierten Antenne besonders flach ausfallen.

Garmin erweitert seine nüvi-Serie um die 3 Einsteiger-Navis nüvi 200, nüvi 250 und nüvi 270. Jedes Gerät wird mit nationalem, europäischem oder internationalem Kartenmaterial, das Europa und Nordamerika umfasst, geliefert. Die kompakten Personal Navigation Devices eignen sich auch zur Orientierung als Fußgänger in fremden Städten. Zum neuen nüvi-Design gehört eine interne GPS-Antenne, die das Gerät besonders flach macht. Über das Eingangsmenü mit den Optionen „Zieleingabe“ und „Karte“ finden Anwender schnell eine bestimmte Adresse oder Einrichtung und können ihr Ziel auch in vorbereiteten Kategorien suchen. Anweisungen per Sprachausgabe führen die Nutzer von Orientierungspunkt zu Orientierungspunkt. Bei Abweichungen oder Hindernissen berechnen die nüvis automatisch eine neue Route.

Auch an eine Funktionssperre als Diebstahlsicherung hat Garmin gedacht. Der Tochscreen misst 8,9 Zentimeter in der Diagonale. Die einzige Taste des Gerätes ist der Ein- und Aus-Schalter. Über einen SD-Karten-Steckplatz lässt sich zusätzlicher Speicher aufrüsten. Die nüvi-200-Serie soll ab Mai für 250 Euro (nüvi 200), 300 Euro (nüvi 250) und 450 Euro (nüvi 270) in den Handel kommen. Das Zubehör umfasst eine Saugnapfhalterung, ein Stromkabel für den Anschluss am Zigarettenanzünder, eine Klebeplatte zur Montage auf dem Armaturenbrett und ein Handbuch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253101