1255376

Garmin packt Handy und Navi in ein Gerät

01.02.2008 | 11:02 Uhr |

Das multifunktionale nüvifone dient als Handy, bietet zahlreiche Internet-Funktionen und führt den Benutzer per GPS-Navigation sicher ans Ziel.

Garmin präsentiert mit dem nüvifone ein All-in-one-Gerät, das Mobiltelefon, mobilen Web-Browser und Navigationsgerät vereint. Es wird komplett per Touchscreen bedient. Auf dem 3,5-Zoll-Display erscheinen nach dem Einschalten die 3 Symbole "Anrufen", "Suchen" und "Karte anzeigen". Anrufe lassen sich entweder nach dem Antippen des Anrufsymbols und der Auswahl eines Namens oder durch Eintippen der Rufnummer über das Bildschirmtastenfeld tätigen. Eine "Wo bin ich?"-Funktion informiert den Anwender bei Berührung des Bildschirms über die Längen- und Breitenkoordinaten des momentanen Standorts.

Auch Krankenhäuser, Polizeireviere und Tankstellen in der Nähe lassen sich anzeigen. Praktisch: Sobald das nüvifone in die Fahrzeughalterung gesteckt wird, startet automatisch die GPS-Funktion, das Navigationsmenü erscheint und Freisprechen wird aktiviert. Nach der Zielauswahl wird der Benutzer bequem per Sprachausgabe durch den Straßendschungel gelotst. Dabei werden auch Straßennamen angesagt. Verpasst der Fahrer eine Abbiegung, berechnet das nüvifone die Route selbstständig neu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255376