165696

Nuvifone auf Frühjahr 2009 verschoben

30.10.2008 | 15:33 Uhr |

Garmin hat den Marktstart seines Nuvifone erneut verschoben. Im Rahmen der Bilanzveröffentlichung für das dritte Quartal teilte der Hersteller mit, das Nuvifone werde im ersten Halbjahr 2009 in den Handel kommen. Bis dahin dürfte die Konkurrenz allerdings zu stark sein.

Der Navigationsspezialist Garmin hat Schwierigkeiten mit seinem ersten Mobiltelefon. Der amerikanische Hersteller teilte jetzt im Rahmen seiner Bilanzveröffentlichung mit, das Modell werde auf die erste Jahreshälfte 2009 verschoben. Der Grund für die Verspätung ist zwar unbekannt, allerdings wird vermutet, dass Garmin Probleme bei der Anpassung der Software an die jeweiligen Netzbetreiber hat. Bereits im Februar 2008 wurde das Nuvifone erstmals mit laufendem Betriebssystem vorgestellt und für das dritten Quartal 2008 angekündigt. Zuletzt hieß es Mitte Juni, dass eher im vierten Quartal mit der Markteinführung zu rechnen sei.

Je später das Nuvifone auf den Handymarkt kommt, desto schwerer kann es gegen die Konkurrenz bestehen. Inzwischen haben zahlreiche andere Hersteller ebenfalls Mobiltelefone mit großen Touchscreens angekündigt oder bereits im Programm. Im November bringt HTC das Touch HD mit einem 3,8 Zoll großen Bildschirm und GPS-Empfänger in den Handel. Weitere Konkurrenten sind das Apple iPhone 3G , das bereits seit Juli auf dem Markt ist und das T-Mobile G1 . Es erscheint hierzulande ebenfalls im Frühjahr 2009 exkusiv bei T-Mobile. Bei der starken Konkurrenz stellt sich die Frage, ob sich das Nuvifone überhaupt am Markt durchsetzt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
165696