105752

Garmin: Drei neue GPS-Geräte für Einsteiger

19.03.2007 | 12:38 Uhr |

Mit drei neuen Satellitennavigationsgeräten ergänzt Garmin seine Nüvi-Produktreihe. Die Modelle der 200er-Serie sind besonders für Einsteiger interessant.

Garmin erweitert mit den drei neuen GPS-Modellen 200, 250 und 270 seine Nüvi-Serie im unteren Preissegment. Die Geräte lassen sich einfach bedienen. Sie verfügen nur über eine einzige Taste – den Ein/Aus-Schalter. Alle anderen Funktionen steuern Sie über den farbigen Touchscreen. Der Schirm hat eine Größe von 3,5 Zoll (8,9 Zentimeter). Durch die integrierte Antenne baut die Nüvi-200-Serie sehr kompakt. Neben der Installation im Auto eignen sich die neuen GPS-Modelle auch gut als Handgeräte.

Per "Zieleingabe" und "Karte" finden Sie eine bestimmte Adresse oder können ihr Ziel in vordefinierten Kategorien suchen. Anweisungen per Sprachausgabe leiten Sie dann von Punkt zu Punkt. Bei Abweichungen oder Hindernissen berechnen die GPS-Geräte automatisch die neue Route und bringt Sie wieder auf den richtigen Weg.

Die europäischen Varianten der Nüvi-200-Reihe umfassen Kartenmaterial von Großbritannien/Irland, Nordeuropa, Belgien/Niederlande/Luxemburg, Frankreich, Italien/Griechenland, Spanien/Portugal sowie Deutschland/Schweiz/Österreich/Tschechische Republik. Über einen SD-Karten-Steckplatz steht zusätzlicher Speicher zur Verfügung.

Garmin liefert die Geräte ab Mai 2007 an den Handel. Die Preise liegen rund 250 Euro für das Modell Nüvi 200, beziehungsweise rund 300 Euro für das Gerät Nüvi 250. Für das Nüvi 270 berechnet Garmin rund 450 Euro. Das Zubehör umfasst eine Saugnapfhalterung, ein Stromkabel für den Anschluss am Zigarettenanzünder, eine Klebeplatte zur Montage auf dem Armaturenbrett und ein Handbuch.

Garmin zeigt die neuen Nüvi-Modelle auf der Cebit in Halle 11, Stand B29.

0 Kommentare zu diesem Artikel
105752