202880

Ganz schön breit

Der koreanische Elektronikspezialist kündigt für Ende Juni einen 20,1 Zoll großen Flachbildschirm im Breitbildformat an, der 1.680 x 1.050 Pixel auflöst.

BenQ will am Monatsende das 20,1-Zoll-Widescreen-Display FP202Wa in den Handel bringen. Der Flachbildschirm im 16:10-Wide-Format kann Bilder mit einer Auflösung von 1.680 x 1.050 Bildpunkten (WSXGA+) darstellen. Dadurch lassen sich beispielsweise zwei DIN-A4-Seiten nebeneinander oder zusätzliche Bedienelemente an der Seite platzieren. An Farben kann das Display 16,7 Millionen verschiedene visualiseren. Selbst aus einem Blickwinkel von 140 Grad vertikal und horizontal soll der Anwender noch die Bildschirminhalte erkennen können.

Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 1.000:1 an, als Helligkeitswert nennt BenQ 300 Candela pro m². Für schlierenfreie Actionszenen sorgt die kurze, 5 Millisekunden umfassende Reaktionszeit. Im Lieferumfang sind eine Kurzanleitung, ein Netzkabel, ein Sub-D-Kabel, ein Handbuch und eine Treiber-CD enthalten. Kosten soll der FP202Wa rund 230 Euro. BenQ gewährt auf seine Displays einen 3-jährigen Vor-Ort-Austausch-Service.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202880