1634305

Wii-U-Verkauf in den USA gestartet

18.11.2012 | 13:09 Uhr |

Nintendos neue Spielkonsole steht seit heute in den US-amerikanischen Händlerregalen. Deutschland folgt Ende des Monats.

In den USA fiel heute der Verkaufsstartschuss für Nintendos neue Spielkonsole Wii U. Mit der Hardware tritt das japanische Traditionshaus nicht nur gegen Sonys und Microsofts HD-Konsolen an, sondern muss sich auch gegen die günstige Software-Konkurrenz auf Smartphones und Tablet-PCs behaupten.

Während Nintendo mit dem Vorgänger Wii per Bewegungssteuerung neue Zielgruppen erschließen konnte, orientiert sich der Konzern bei seiner Wii U am aktuellen Tablet-Trend. Als Controller für die Wii U kommt ein ebensolches zum Einsatz. Einziger Haken: Die Peripherie funktioniert nur, wenn auch die Konsole angeschaltet ist. Für den eigenständigen, mobilen Einsatz ist das Gamepad nicht geeignet. Nintendo nutzt die Steuerungseinheit zur Anzeige von zusätzlichen Informationen aus dem Spiel. Alternativ kann das Gamepad auch als TV-Ersatz fungieren und Spiele im Stream auf dem integrierten Display anzeigen. Nachdem an Nintendos Wii noch die maue SD-Auflösung bemängelt wurde, bietet die Wii U nun eine Darstellung in HD.

Die Vorgänger-Konsole konnte weltweit inzwischen 97 Millionen Einheiten absetzen. In den letzten Jahren brachen die Verkaufszahlen der Wii jedoch stark ein. Am Abwärtstrend des ehemaligen Hoffnungsträgers konnte auch der Marktstart des neuen Handhelds Nintendo 3DS nichts ändern, dessen Absatzzahlen erst nach einer massiven Preissenkung anzogen.

Das sind die inneren Werte der Wii U

Der weltweite Start der Wii U könnte nun holpriger als geplant verlaufen. Nintendo hat allem Anschein nach nicht mit einer so großen Nachfrage gerechnet, weshalb die Hardware bereits kurze Zeit nach dem Vorbesteller-Start ausverkauft war. Branchen-Analyst Michael Pachter rechnet damit, dass die Verknappung noch bis Mitte 2013 anhalten könnte. Im nächsten Jahr ist zudem mit der Enthüllung der nächsten Konsolen-Generation von Sony und Microsoft zu rechnen. Während es Nintendo erst jetzt schafft, mit PlayStation 3 und Xbox 360 gleichzuziehen, könnten die Nachfolger bereits wieder neue Maßstäbe setzen. Ob Nintendos Wii U gegen diese Konkurrenten wird bestehen können und ähnliche Erfolge feiert wie Nintendos Wii, bleibt also abzuwarten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1634305