27868

Video zeigt Toshiba TG02 als Spielekonsole

22.02.2010 | 14:29 Uhr |

Das polnische Technik-Blog pda.pl hat auf dem Mobile World Congress ein Video gedreht, das die technischen Möglichkeiten des Knäckebrot-Smartphones Toshiba TG02 eindrucksvoll demonstriert.

Zu sehen ist eine Spiele-Demo mit feinster 3D-Grafik, die locker mit Sonys tragbarer Konsole PSP mithalten kann. Aber ähnliches konnte man schon vor einem Jahr auf dem TG01 bewundern. Eine Umsetzung in ein Spiel wird wieder an Windows Mobile 6.5 scheitern. Das Video ist ein Armutszeugnis für das Betriebssystem, das die technischen Möglichkeiten der Hardware nicht ausnutzt. Spiele, die die gezeigte Grafik unterstützen, sucht man auf der Microsoft-Download-Plattform Marketplace for Mobile bisher vergeblich.

Das Toshiba TG02 ist überragend ausgestattet. Sein 4,1 Zoll großer Touchscreen reicht fast bis an die Gehäusekanten. Mit der modernen AMOLED-Technologie bietet er strahlendere Farben, höhere Kontraste, einen geringeren Energieverbrauch und kürzere Reaktionszeiten als herkömmliche LCDs. Die Auflösung beträgt 800x480 Pixel. Obwohl das Smartphone nur 9,9 Millimeter dünn ist, hat Toshiba es geschafft, einen schnellen Snapdragon-Chipsatz einzubauen, dessen Hauptprozessor mit bis zu 1 Gigahertz taktet. Die CPU wird von einem mächtigen Grafikchip unterstützt, der unter anderem mit OpenGL ES2.0 umgehen kann.

Technisch ist das TG02 durchaus in der Lage, Spiele mit perfekter 3D-Grafik auf das riesige Display zu zaubern. Aber das gezeigte Demo erinnert stark an das, was Toshiba bereits vor einem Jahr auf dem TG01 gezeigt hat. Über das Demo-Stadium wird die imposante Konsolen-Grafik wohl nie herauskommen

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
27868