1055854

Microsoft legt Xbox.com und Games for Windows zusammen

04.07.2011 | 17:01 Uhr |

Microsoft will die Xbox-360- und die PC-Spielergemeinde vereinen und kündigte heute einen gemeinsamen Shop für Xbox Live und Games for Windows Live (GFWL) an.

Wie Microsoft heute per offizieller Mitteilung bekannt gab, werden der Xbox 360 Marketplace und der Games for Windows Marketplace in den nächsten Wochen zusammengelegt. Über die Portal-Seite Xbox.com finden sich dann neben Xbox-360-Spielen auch PC-Titel zum Download. Von der Verschmelzung der beiden Online-Stores erhofft sich Microsoft mehr Übersichtlichkeit.

Während der Xbox Live Marketplace bereits seit dem Launch der HD-Konsole Xbox 360 Ende 2005 zur Verfügung steht, wurde das Pendant für PC-Spiele erst später gestartet. Ähnlich wie auf der Xbox, können auch hier virtuell Freundschaften gepflegt, Ranglisten eingesehen und Spiele sowie AddOns heruntergeladen werden. Wie Microsoft im März bestätigte, ging das Marketing-Ziel jedoch nicht ganz auf und der Games for Windows Live Marketplace kam nur sehr langsam in Schwung.

Das bietet Games for Windows Live

In den vergangenen Monaten konnte Microsoft neue Entwickler für den Service gewinnen, darunter Lionhead (Fable III) und Gas Powered Games (Age of Empires Online). So wurde das Spiele-Angebot auf dem Windows Live Marketplace kontinuierlich ausgebaut. Im Portfolio finden sich nun Spiele, die Achievements und Multiplayer-Matches über GFWL unterstützen als auch Titel, welche diese neuen Features noch nicht anbieten.

Top 50 - Die besten PC-Spiele aller Zeiten

Wie in der vergangenen Woche bekannt wurde, könnte das Xbox-Live- sowie das Games-for-Windows-Live-Angebot in den nächsten Monaten zudem um Free-to-Play-Titel erweitert werden. Gerüchten zufolge, befindet sich Microsoft derzeit in Kooperationsgesprächen mit mehreren Entwicklern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1055854