31.03.2012, 14:01

Denise Bergert

Gaming

Master-Copy von Prince of Persia wieder aufgetaucht

Prince-of-Persia-Schöpfer Jordan Mechner hat die lange verloren geglaubte Master-Copy seines Spiels Prince of Persia wiedergefunden.
Die fast zehn Jahre andauernde Suche nach dem Source-Code des ersten Teils der Prince of Persia Reihe hat in dieser Woche ein Ende gefunden. Wie Spiele-Schöpfer Jordan Mechner meldet, sei er endlich auf die verloren geglaubte Master-Copy gestoßen. Die drei Kisten mit 3,5-Zoll-Disketten waren bei Aufräum-Arbeiten im Haus von Mechners Vater in New York wieder aufgetaucht.

Die Master-Copy wolle man laut Mechner nun vom Ursprungs-Format, das noch auf dem Apple II geschrieben wurde, in digitale Form bringen. Dazu müsse der Entwickler die Apple-ProDOS-Disketten auslesen und „für das 21. Jahrhundert fit machen“.
Wie Mechner in seinem Blog erklärt, hätte ihn sein Vater angerufen, um ihm mitzuteilen, dass er beim Aufräumen in der hinteren Ecke eines Schranks auf alte Spiele gestoßen sei. Der Entwickler habe bereits zehn Jahre nach den verschollenen Disketten gesucht und die Hoffnung inzwischen aufgegeben. Seine Freude sei also entsprechend groß gewesen, als er die Sendung seines Vater geöffnet und die verschollen geglaubten Plastik-Boxen mit Prince of Persia darin gefunden hätte.

Der erste Teil der Prince of Persia Reihe wurde 1989 von Jordan Mechner und seinem Studio Broderbund veröffentlicht. Aufgrund der geschmeidigen Animationen und dem Kampfsystem, setzte der Titel neue Maßstäbe im Bereich der Plattform-Spiele.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1419489
Content Management by InterRed