2171729

Gaming-Handheld mit Windows 10 geplant

26.01.2016 | 11:43 Uhr |

Einen Gaming-Handheld mit Windows 10 und Intel-Atom für Casual Games und Online-Spiele. Das will ein chinesischer Hersteller bald auf den Markt bringen.

Der chinesische Hardware-Produzent GPD will einen Gaming-Handheld-PC mit Windows 10 und Cherry Trail Atom-CPUs verkaufen. Die Handhelds soll es mit 5 und 7 Zoll großen Displays geben.

Bisher fertigte GPD Geräte mit ARM-Prozessoren und Android-Software. Mit den Windows-10-Handhelds mit Intel-Atom-Prozessoren betreten die Chinesen also Neuland. Die finale Ausstattung soll noch nicht abschließend geklärt sein, doch grundsätzlich soll der Windows-10-Gaming-Handheld folgende Ausstattung besitzen: Einen Intel Atom x5-Z8500 SoC (4-Kerner auf Cherry-Trail-Basis) mit 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB eMMC Flashspeicher (32 GB und 128 GB sollen ebenfalls möglich sein). Sowie einen microSD-Kartenslot für Karten mit bis zu 128 GB Speicherplatz. Der kapazitive Touchscreen ist mindestens 5,5 Zoll groß und löst mit 1280×720 auf. Er besteht aus Corning Gorilla Glass 3.

Als Schnittstellen sind micro-HDMI, 3,5 mm-Cinch für Kopfhörer, USB Typ-C und USB 3.0 vorhanden. Dazu WLAN und Bluetooth. Der nicht wechselbare Li-Po-Akku soll eine Kapazität von 6000 mAh haben, womit der Gaming-Handheld sechs bis acht Stunden Online-Gamingspaß ermöglichen soll.

Der Spieler daddelt auf dem Handheld über eine physische Tastatur, die vor allem über die Daumen bedient wird. Dazu kommen noch Game-Controller oberhalb der Tastatur. Das Gerät lässt sich zusammenklappen und dann bequem transportieren oder verstauen.

Als Betriebssystem will GPD Windows 10 Home installieren. Über eine Dualboot-Version mit Windows 10 und Android soll der Hersteller ebenfalls nachdenken.

Typischerweise dürfte man auf diesem Gerät Causal Games und Online-Spiele daddeln, nicht aber Highend-Spiele.

Zum Preis oder zum Verkaufsstart gibt es noch keine Informationen.

Der Gameboy und seine härtesten Konkurrenten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2171729