19.03.2012, 17:03

Denise Bergert

Gaming

EA schließt weitere Online-Multiplayer-Server

©EA

Publisher Electronic Arts schließt in den nächsten Monaten die Online-Multiplayer-Server für zahlreiche Konsolen-, iPad- und iPhone-Spiele. Darunter finden sich auch Online-Pass-Titel.
Electronic Arts hat heute die Schließung mehrerer Online-Server für Konsolen- sowie iPhone- und iPad-Spiele angekündigt. Die entsprechenden Titel werden dabei zukünftig nur noch offline spielbar sein, zusätzliche Online-Features wie etwa Multiplayer-Duelle mit Freunden entfallen.

Zum Ärger vieler Fans umfasst die Liste der betroffenen Titel auch mehrere Spiele mit dem so genannten Online-Pass. Mit der Maßnahme will Electronic Arts Kapital aus dem Gebrauchtmarkt schlagen. Kunden die Spiele aus zweiter Hand kaufen, müssen dabei mit dem Kauf des Passes die Online-Funktionen extra freischalten. Durch die Server-Schließungen werden diese Zusatz-Inhalte ebenfalls entfallen.
Neben mehreren Konsolen-Spielen tauchen in der EA-Liste auch drei iOS-Titel auf. Electronic Arts rechtfertigt die Schließung mit der geringen Nutzung der Online-Modi. Folgende Spiele werden ab April bzw. März nicht mehr unterstützt:

Server-Schließungen am 13. April 2012:
- BOOM BLOX Bash Party (Wii)
- Burnout Revenge (Xbox 360)
- EA Create (PC, PlayStation 3, Wii und Xbox 360)
- EA Sports Active 2.0 (PlayStation 3, Wii und Xbox 360)
- EA Sports Active NFL Training Camp (Wii)
- FIFA 10 (PlayStation Portable und Wii)
- Der Pate II (PC, PlayStation 3 und Xbox 360)
- MMA (PlayStation 3 und Xbox 360)
- Need for Speed ProStreet (PlayStation 3 und Xbox 360)
- The Saboteur (PlayStation 3 und Xbox 360)
- Spare Parts (PlayStation 3 und Xbox 360)
Server-Schließungen am 31. März 2012:
- BATTLEFIELD 3: Aftershock (iPad, iPhone und iPod touch)
- Fantasi Safari (iPad, iPhone und iPod touch)
- Ghost Harvest (iPhone)
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1400290
Content Management by InterRed