1820342

Gamestick erscheint am 30. September

02.09.2013 | 05:34 Uhr |

Eigentlich sollte der GamesStick schon im April ausgeliefert werden. Mit dem 30. September steht nun allerdings der finale Termin für die Veröffentlichung des Ouya-Konkurrenten fest.

Es muss nicht gleich eine Xbox One oder eine PlayStation 4 sein. Einige Videospiel-Konsolen gibt es schon zum Schnäppchenpreis. Dass eine solche Hardware zum Budget-Preis funktionieren kann, hat in diesem Jahr bereits die Ouya bewiesen. In Kürze bekommt die Kickstarter-Konsole Konkurrenz. Bereits am 30. September wird der Gamestick erscheinen. Der Vergleich zwischen Ouya und Gamestick ist durchaus passend, haben beide Geräte doch viele Gemeinsamkeiten.

Genau wie schon die Ouya wurde auch der Gamestick über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert. Im Hintergrund arbeitet ebenso Googles Betriebssystem Android, ganz wie bei der Ouya. Preislich ist der Gamestick kaum zu schlagen. Über Kickstarter konnten sich Videospieler und Technikbegeisterte die Konsole zum Preis von nur 79,99 Dollar sichern. Bezüglich der weiteren Verbreitung des Gamesticks sieht es gut aus. Sowohl Amazon als auch die Videospiel-Kette GameStop haben bereits angekündigt, die Hardware in ihre Verkaufsprogramme aufzunehmen.

TV, Spielekonsole, Kamera, Auto-Radio – wo überall Android drinsteckt

Eigentlich sollte der Gamestick schon viel früher in den Handel kommen. Den Plan, die Konsole schon im April zu veröffentlichen, musste allerdings ad acta gelegt werden. Grund für die Verzögerung war die unerwartet hohe Nachfrage nach dem Gamestick. Die Macher der Android-Konsole konnten die bestellten Mengen einfach nicht rechtzeitig liefern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1820342