215898

Untergrundhandel mit Spielerkonten

20.08.2009 | 15:42 Uhr |

Neben Kreditkartendaten gehören Konten bei Online-Spielen zu den beliebtesten Diebesgütern im Web. Auch mit gestohlenen Game-Accounts wird reger Handel betrieben. Sicherheitsunternehmen klären während der GamesCom auf.

Derzeit findet in Köln die GamesCom statt, die größte Spielemesse Europas (Eigendarstellung). Auch Sicherheitsunternehmen wie Antivirushersteller sind auf der Messe präsent. Sie zeigen nicht nur ihre neuesten Produkte sondern klären auch über die Gefahren auf, die besonders bei Online-Spielen drohen. Gestohlene Spielerkonten sind, wie Kreditkartendaten , eine beliebte Handelsware auf Untergrundmarktplätzen.

Nach Angaben von Symantec gehören Spielerkonten zu den Top 10 der im Untergrund gehandelten Güter. G Data hat ermittelt, dass besonders Accounts bei den Online-Spielen World of Warcraft (WoW) und Steam ganz oben auf der Liste stehen. Sie kosten bis zu 50 Euro. Nach einer kürzlich veröffentlichten Statistik des Microsoft Malware Protection Center dominieren besonders in China Passwortspione für Online-Spiele die Rangliste der weit verbreiteten Malware. Aber auch weltweit spielen sie eine gewichtige Rolle.

Online-Spieler verzichten während des Spielens oft ganz auf den Schutz durch Antivirusprogramme, um ihre Rechner nicht auszubremsen und nicht durch Warnmeldungen gestört zu werden. Die Hersteller von Antivirus-Software haben darauf bereits reagiert und bieten in den aktuellen Produktversionen oft einen Spiele-Modus an. Ist dieser aktiv, werden Warnmeldungen und geplante Viren-Scans unterdrückt, der Echtzeitschutz bleibt jedoch bestehen. Die Beeinträchtigung der Systemleistung wird minimiert.

Bei den Passwortspionen handelt es sich meist um spezialisierte Malware, die alle Eingaben protokolliert und an Online-Kriminelle übermittelt. Die Malware wird zum Beispiel über so genannte Drive-by Downloads verbreitet. In unserem Sicher-surfen-Ratgeber erfahren Sie, wie Sie sich von Drive-by Infektionen schützen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
215898